Experimentelle Forschung

Forschungsschwerpunkt: Biofunktionalisierte Strukturen (Sprecher Prof. Veith)

  • med.clean&control ? Aufbruch in eine neue Zahnmedizin?

Forschungsschwerpunkt: Biomedizinische Modellierung und Simulation (Sprecher Prof. Zielesny)

  • A Central Resource for Platelet Proteomics and Platelet Systems Biology
  • Automatisierte Fluoreszenz-Mikroskopie/Telemikroskopie
  • Segregation of genomic sequence variations and contribution to loss of diploid and haploid germ cells
  • CDK-Taverna: Pipelining-Workflows für die strukturelle Bioinformatik
  • Multiskalen Tumor Modelle: Simulation und Validierung des Wachstums und der Behandlung
  • Elektromagnetische Simulationen für bildgebende Systeme der Medizintechnik
  • Sicherheit von Patienten mit Implantaten in der Magnetresonanz Tomographie
  • Mathematische Multiphysik Modelle in Medizinphysik und Biophysik
  • Computational Intelligence Packages (CIP)
  • Molekulare Fragment-Chemoinformatik und mesoskopische Simulation
  • Patienten- bzw. Klassen-spezifische anatomische und physiologische Simulationsmodelle
  • Implantation von Gelenkersatzprothesen

Forschungsschwerpunkt: Technologien für die Molekulare Medizin (Sprecher Prof. Overhoff)

  • Aufklärung der Struktur akzessorischer Virusproteine
  • Strukturaufklärung (NMR), Metabolic Engineering
  • Klonierungsstrategien zur rekombinanten Darstellung von Bone Morphogenetic Protein
  • Herstellung von nanoskaligen Strukturen für den Wirkstofftransport im Blutsystem und lokale Freisetzung von Wirkstoff-beladenen Mikrobläschen im menschlichen Körper
  • Nanofluide sind potenziell nützliche Nano-Systeme für biologische und medizinische Anwendungen. Suspensionen nanoskaliger Eisenoxide (SPIO), sog. Ferrofluide, sind die bekannteste Klasse von Nanofluiden mit superparamagnetischen Eigenschaften. Einsatz finden diese u.a. in einem neuen tomographischen Bildgebungsverfahren, sog. Magnetic Particle Imaging (MPI). Unser Forschungsinteresse gilt MPI mit ferromagnetischen Nanofluiden aus Nanokohlenstoff, welche bei Raumtemperatur eine nicht-reversible Magnetisierungskurve und als biokompatibles magnetisches Material zahlreiche Anwendungen in Medizin und Biologie besitzen. Beispiele sind Forschungsstudien zu Bio-Funktionalisierung, Spektroskopie, Rekonstruktion, Design von MPI-Spulen und zu elektromagnetischer Verträglichkeit.

Zulassung - Einführung - Marktdurchdringung - Anwendung

Forschungsschwerpunkt: Versorgungsstrukturen und Management (Sprecher Prof. Dr. Hilbert)

  • Arbeitspolitische Branchenanalyse in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft der ver.di Bezirke in Nordrhein-Westfalen
  • Arbeitsreport Digitalisierung und Outsourcing im Krankenhaus
  • Design für eine Forschungsexpertise zur Bestimmung der Pro-Kopf-Kosten der Ausbildung an öffentlichen Schulen für Physiotherapie und Logopädie in Baden-Württemberg
  • Gemeinsam zuhause? Birlikte evde? Wohnalternativen für pflegebedürftige türkische Migrantinnen und Migranten
  • Gesundheitswirtschaft in Hamm
  • Gesundheitswirtschaft Schleswig-Holstein: Standortfaktor und Zukunftstreiber
  • Entwicklung innovativer Versorgungskonzepte am Beispiel seltener Erkrankungen – Teilvorhaben Qualifizierungskonzepte zur Verbreitung von Innovationen bei seltenen Erkrankungen (Verbundprojekt)

Forschungsschwerpunkt:Vertrauenswürdige Gesundheits-IT (Sprecher Prof. Dr. Greiling)

  • Optimierung der roboterassistierten radikalen Prostatektomie mit Hilfe der Prozesskostenrechnung

Forschungsschwerpunkt Mensch-Technik Interaktion

  • SensorPro – Multimodales sensorisiertes Interface zur Steuerung von Prothesen, Fördermittelgeber Land NRW, 01.2013 bis 05.2016
  • MeRoSy – Mensch-Roboter Synergie, Lernen und Adaption in der Mensch- Roboter Evolution, Fördermittelgeber BMBF, 01.2015 bis 12.2017
    http://www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/merosy